Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 
Philipp Cielen's Blog über ColdFusion, Flash und Dinge, die am Rande sonst noch so in der Welt passieren.

Ansicht nach Kategorie: Flash / Alle anzeigen!
20. Dezember 2006
Die meiner Meinung nach kurzweiligste Adobe Technologie Konferenz mit dem Namen "Scotch on the Rocks" wird nächstes Jahr wieder von der schottischen Adobe User Group in Edinburgh organisiert. Nach guten Erinnerungen an die letzte Konferenz habe ich gerne zugesagt, auch diesmal wieder einen Vortrag zu halten - das Thema ist noch offen, wird aber auf jeden Fall mit ColdFusion zu tun haben :-) Als Speaker hat bereits wieder Tim Buntel zugesagt, außerdem wird Mark Drew - seines Zeichens Chefentwickler des CFEclipse-Projekts etwas über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet erzählen. Weitere Speaker werden in den kommenden Monaten noch hinzukommen.
Falls einer von euch Interesse hat, an der Veranstaltung teilzunehmen, so möge er mich kontaktieren zwecks Abstimmung der Unterkunft bzw. Rabattierung der Eintrittskarte.
Hier noch der Link zu den Folien meiner Präsentation von der letzten Konferenz.

02. August 2005
Es ist mal wieder an der Zeit, das Blog-Layout zu überarbeiten und im Zuge dessen die Seite mit noch mehr Inhalten zu füllen. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich hier vermehrt Informationen zum Download online stellen. Den Anfang machen einige meiner Zeitschriftenartikel aus dem MX Magazin (siehe linke Navi-Leiste, mit Freundlicher Genehmigung vom Verlag) und Folien von Vorträgen (rechts) . Es folgen einige Tools und Custom Tags sowie unveröffentliche Buchkapitel und weitere Artikel und Präsentationen. Es lohnt sich also, immer mal wieder reinzuschauen. Und wenn euch ein bestimmtes Thema besonders interessiert, mailt mir einfach. Viel Spaß damit!

13. Juli 2005
Macromedia hat eine Public Beta des neuen Flash Players veröffentlich. Wer sich den neuen Flash Player 8 schon vorab zum Testen seiner bestehenden Websites/Applikationen etc. herunterladen möchte kann dies hier tun.
Bugs und inkompatibilitäten bitte hier melden.

28. Juni 2005
In meinem Software-Schrank befinden sich noch zwei Boxen mit dem Programm Swift 3D V2 (Vollversionen, upgradefähig). Mit Hilfe dieses 3D-Programms lassen sich dreidimensionale Vektorgrafiken in zwei Dimensionen umrechnen z.B. zum Import in Macromedia Flash. Die Boxen können hier im Büro in der Fressgass abgeholt werden oder gegen Erstattung der Versandkosten versendet werden. Über eine kleine Spende in die User Group Kasse würde ich mich freuen. Bei Interesse bitte per e-mail melden an info (at) cielen.com.

*** Update: Nur noch ein Exemplar verfügbar! ***
*** Update: Ok, beide weg. Sorry, vielleicht beim nächsten mal...   ***

27. Juni 2005
Gut, ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, was ich von Macromedia's Politik hinsichtlich Produktaktivierung halte und wie viel Ärger ich bereits mit dem Thema hatte. Daß jetzt aber der Dienst zur Überwachung der Produktaktivierung neben der Ressourcenverschwendung auch noch eine Sicherheitslücke darstellt, und Usern den Weg zu Local System Rechten ebnet, ist die Krönung.
Betroffen sind alle Macromedia-Produkte für Windows die Produktakvitierung beinhalten, also alle Produkte aus Studio MX 2004 (Flash Professional, Flash, FreeHand, Dreamweaver, Fireworks) sowie Director, Captivate, Contribute 2 und Contribute 3.

Macromedia bietet einen Hotfix zum Download an: http://www.macromedia.com/go/mpsb05-04

30. Mai 2005
Thanks for all the feedback I got from you guys on my presentation on ColdFusion and Flash at the Scotch on the Rocks 2005 conference. For those who attended here are the slides in several formats as well as the example files zipped together. I'll ask Andy to put up a link from the Scotch on the Rocks web site to this blog entry here as well.
You can download the whole presentation in QuickTime format here (58 MB). Quicktime is the recommended format to enjoy the interactive elements of the presentation.

Alternatively you can also download the presentation as a PDF or in Flash 7 format.
Download the example files from here and unzip the archive contents to your coldfusion webroot. You need the CFConnector.as Library to get the example application to work.

So thanks again for everything - I had a great time in Scotland mainly thanks to the warm welcome and cold beer that was offered. Hope to see you all again soon at the next conference.

22. April 2005
In der guten Hoffnung, in den nächsten Tagen auch selbst etwas Zeit zum Testen zu haben poste ich mal den Link auf das ActionScript 2 Eclipse Plugin Projekt bei SourceForge das mittlerweile in Version 0.0.7 vorliegt. Ist bislang noch recht rudimentär, also kein Vergleich zum mittlerweile wirklich umfangreichen CFEclipse Plugin aber die Anfänge sind gemacht.

18. März 2005

Wie bereits schon etwas länger angekündigt konnte ich mit dem Software&Support Verlag einen Rabatt für Leser des Blogs und User Group Mitglieder aushandeln. Bitte schickt mir eine kurze mail an info [at] cielen.com um den Rabattcode zu bekommen mit dessen Hilfe ihr hier direkt auf der Website des Verlags 10% Rabatt bekommt.

11. Februar 2005
Soeben flattert hier eine Pressemitteilung herein: Das US amerikanische Softwarehaus Macromedia und der finnische Mobilfunkanbieter Nokia haben heute einen Lizenzvertrag unterschrieben, mit dem die Macromedia Flash Technologie zu einem integralen Bestandteil der Serie 60 Plattform von Nokia wird. Mit der Implementierung der mobilen Flash Technologie von Macromedia wird die Serie 60 damit zur Referenzplattform für diese Technologie. Darüber hinaus hat Nokia angekündigt, Macromedia Flash auch auf den anderen Softwareplattformen des Unternehmens unterstützen zu wollen.

Weiter heißt es: "Series 60 ist eine von Nokia entwickelte Software-Plattform für Smartphones. Sie umfasst die gesamte Benutzeroberfläche sowie alle Anwendungen, die für die Entwicklung eines Smartphones erforderlich sind. Außerdem ermöglicht sie die direkte Nutzung modernster Mobilfunktechnologien und macht die Nutzung des Mobiltelefons über die intuitive Benutzeroberfläche möglich. Die Series 60 Plattform unterstützt darüber hinaus Multitasking, so dass mehrere Anwendungen gleichzeitig offen gehalten werden können."

Na das klingt doch schon mal positiv. Vielleicht wird's ja doch was mit dem Flash on the Phone. Ich wollte schon immer zappelnde Flash-Banner auf meinem Telefon haben. "Dieser Anruf wurde gesponsort von..." ;-)

20. Oktober 2004
Es ist mal wieder an der Zeit - 4 Jahre ist die cielen.com Seite nun alt und ungefähr genauso lange ist es her, daß die letzten Content-Updates gemacht wurden :-) Naja, nicht ganz - aber Flash 5 ist bei aller Liebe noch nicht wirklich reif gewesen, als ordentliches Frontend für ein Content-Management-System zu dienen. Für Anfang 2005 ist ein modifiziertes Design auf Basis des alten geplant - und dann klappt's hoffentlich auch mit dem Content. Mehr dazu bei Gelegenheit hier im Blog.

Hier ein kurzer Artikel über Flash als Platform für Business Applications auf Macworld.co.uk.
http://www.macworld.co.uk/news/index.cfm?NewsID=9930&Page=1&pagePos=10

07. Oktober 2004
Hier eine kleine Tabelle zur Orientierung welche maximalen Bühnengrößen man bei welcher Bildschirmauflösung für seine Flash Movies verwenden sollte um ein Scrolling im Browser zu vermeiden.

Bildschirmauflösung  Sichere Größe
(normale Ränder)
Sichere Größe
(Alle Ränder auf 0)
640 x 480 600 x 300 620 x 320
800 x 600 760 x 420 780 x 440
1024 x 768 955 x 600 975 x 620

24. August 2004
...steht ganz ausführlich erklärt Macromedia in einer neu erschienenen Tech Note.

Einige weitere interessante Hinweise auch zum Thema SP2 und Flash Player findet ihr unter http://www.macromedia.com/devnet/logged_in/wanbar_sp2.html

22. August 2004


Vom 3. bis 5. November 2004 findet in Barcelona die erste FlashEurope Konferenz statt. Die europäische Flash Konferenz vereint Speaker und Besucher aus ganz Europa und dem Rest der Welt für 3 Tage Flash Extravaganza. Zusätzlich zur Konferenz werden im Rahmen des European Flash Film Festival die besten Flash Filme prämiert, es gibt eine Flash Jam Session und einen ActionScript Masters Contest.

Zum Thema ColdFusion und Flash werde ich einen Vortrag beisteuern, außerdem sind aus Deutschland noch Carlo Blatz, Sascha Wolter und einige andere Flash Gurus in Barcelona am Start. Mehr Informationen zur Konferenz poste ich in Kürze. Für alle die nicht zur Macromedia MAX 2004 fliegen (können) verspricht die FlashEurope mehr als eine gute Alternative zu werden.

Website: www.flasheurope.com

07. Juli 2004
Macromedia hört auf ihre Kunden - das ist gut :-) In letzter Zeit wurde der Ruf nach einer übersichtlichen Plattform unter der Technotes und Security Bulletins abrufbar sind in der ColdFusion Entwicklercommunity immer lauter. Nun hat Macromedia reagiert und gleich für sämtliche Produkte RSS Feeds zur Verfügung gestellt unter denen in Zukunft aktuelle Informationen abrufbar sind. Diese sind mit einem beliebigen Blog-Reader abrufbar. Mehr Informationen und die Adressen aller Feeds findet ihr unter http://www.markme.com/notifications/

02. Juni 2004

Entwickler von Sun Microsystems haben Macromedia bei der Entwicklung des Flash 7 Players für Linux unterstützt. Damit sind ab sofort Flex Applikationen auch auf Linux lauffähig. Der neue Player soll eine wesentlich bessere Performance bringen als der aktuelle Flash 6 Player für Linux.

Download Flash Player 7: http://www.macromedia.com/go/getflashplayer

Quelle: Linuxinsider

31. März 2004

Es gibt immer noch Menschen die mit Macromedia's Lieblingsbuzzword nicht viel anfangen können - daher hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung.

Rich Internet Application (RIA) - Macromedia's Begriff für moderne Web Applikationen die Applikationslogik vom Server auf den Client verlagern. Im Falle Macromedia übernimmt der Flash Player einige Funktionen für die in einem seitenbasierten Client (HTML) normalerweise einzelne server requests nötig wären. Solche vergleichsweise intelligenten clients nennt man auch "fat clients" oder etwas feiner "rich clients". Daraus leitet sich auch der Name für RIAs ab. Macromedia formuliert das ganze etwas marketinggerechter so:
"Rich Internet Applications combine the functionality of desktop software applications with the broad reach and low-cost deployment of web applications resulting in significantly more intuitive, responsive, and effective user experiences."

Pizza Hut New Zealand hat ihren Web-Auftritt mit Hilfe einer ColdFusion RIA aufgemöbelt und ohne weitere Werbekampagnen den Pizza-Absatz im Heimservice um 85% gesteigert. Das Pizza-bestellen geht jetzt angeblich wesentlich einfacher und unkomplizierter als zuvor. "Zehnter Stock - Pizza für Jonas Wagner...?"

http://www.istart.co.nz/index/HM20/AS3/CS25570


10. Februar 2004
coldflash.de, das Forum für Web-Entwickler und Designer, ist ab sofort online verfügbar. Unter dieser Adresse können Sie sich über Diskussionsforen zu den Themen ColdFusion, Flash und Flex in einem Webforum austauschen. Als besonderes Feature ist die Teilnahme am Webforum über eine Mailingliste möglich  für alle, die lieber per E-Mail an technischen Diskussionen teilnehmen möchten.

Außerdem werden dort in nächster Zeit Tutorials, Buchrezensionen und News bereitgestellt. Die Seite bindet zudem externe Informationsquellen aus dem Umfeld der Macromedia-Technogien ein: coldflash.de fasst verschiedene Weblogs aus der ColdFusion- und Flash-Szene in einem Blog-Aggregator zusammen und integriert Mailinglisten ins Forum.

Und noch ein Gewinnspiel: Wer sich bei coldflash.de anmeldet, hat die Möglichkeit, eines von zehn MX Magazin-Freiabos zu gewinnen!

31. Januar 2004
Gestern ging es durch die Newsticker - Microsoft plant vorerst keine Änderungen am Internet-Explorer wegen des Eolas-Patents. Das is good news für alle Website-betreiber die Flash Inhalte auf ihrer Site haben und sich das umbasteln des Codes zum Einbinden sparen können. Auch seitens Macromedia hört man schon lange nichts neues mehr zum Thema - die Industrie hat sich wohl schon auf Entwarnung eingestellt. Bleibt zu hoffen, daß in diesem Falle ausnahmsweise die Vernunft siegt. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist eben nichts unmöglich...

... Ein Restaurant in Philadelphia musste an Ms Amber Carson aus Lancaster/Pennsylvanien ein Schmerzensgeld von 113.500 $ zahlen, weil diese im Restaurant auf einer Getränkepfütze ausgerutscht war und sich das Steißbein gebrochen hatte. Auf dem Fußboden befand sich das Getränk, weil Ms. Carson es 30 Sekunden zuvor ihrem Freund ins Gesicht geschüttet hatte.
(Vorsicht, Hoax)

11. November 2003
Für alle Benutzer der englischen Version von Flash MX 2004 steht ab sofort ein Updater zur Verfügung der einige Bugs und Performance-Probleme behebt und die Version Flash MX 2004 von 7.0 auf 7.01 updated. Für Benutzer der neu erschienenen deutschen Version ist ebenfalls ein Updater erhältlich der auf Version 7.1.1 updated. Die aktuell ausgelieferte deutsche Version beinhaltet bereits die Updates der englischen Version - der deutsche Patch behebt nur einen einzigen Bug und ist auch wesentlich kleiner als der englische 15 MB Download.

Mit der Installation des Updaters wird automatisch die 30-Tage Trial-Period installierter Flash MX 2004 Versionen um weitere 30 Tage verlängert.

Hier findet ihr eine Liste der wichtigsten gefixten Bugs: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flash/mx2004/releasenotes.html#Update 

Weiterhin wurden heute Updates für die Flash MX UI Components angekündigt. Diese sollen noch im Laufe des November erhältlich sein. Updates der Components die über das DevNet Resource Kit 1-4 erhältlich waren werden mit DevNet Resource Kit 5 ausgeliefert, können aber auch separat als Update heruntergeladen werden.

08. November 2003
Durch Löschen der temporären Dateien unter z.B.

C:\Dokumente und Einstellungen\[BENUTZERNAME]\Lokale Einstellungen\Temp

bzw.

C:\Documents and Settings\[USERNAME]\Local Settings\Temp

kann die ewige Startzeit von Flash MX 2004 stark verkürzt werden. Macromedia ist über das Problem informiert und arbeitet an einer Lösung - mehr dazu bald...

07. November 2003
"Ab sofort stehen im Handel und im Online-Shop von Macromedia (http://www.macromedia.com/de/store) die aktuellen deutschsprachigen Versionen der MX 2004-Produkte des amerikanischen Softwarehauses zur Verfügung. Die preisgekrönten Werkzeuge Dreamweaver, Flash und Fireworks werden auch zusammen mit anderen Programmen als Komplettpaket Macromedia Studio MX 2004 angeboten. Daneben gibt es mit Flash MX Professional 2004 zusätzlich ein neues Entwicklungstool für erfahrene Programmierer."

Unter http://www.atnewyork.com/news/article.php/3104381 gibt's einen Artikel zu einem neuen Grafik-tool namens "Sparkle" das Microsoft für ihre nächste Windows-Release mit dem Codenamen "Longhorn" herausbringen will. Da das noch gut 2-3 Jahre hin ist darf solange wild spekuliert werden ob das Tool Flash ersetzen wird oder nicht. Ich gehe ja mal davon aus, daß das eine ähnliche Totgeburt wird wie Adobes Livemotion. Hier ein Kommentar aus den Longhorn-blogs: http://longhornblogs.com/robert/posts/1182.aspx

22. Oktober 2003
 Wer es bis heute verschlafen hat sollte sich spätestens jetzt ein Abo des MX-Magazins gönnen. Und das sage ich ganz objektiv - ich würde das Magazin auch kaufen wenn ich nicht dafür schreiben würde ;-) Der Erfolg des MX Magazins ist aber nicht nur wegen der vielen interessanten Artikel wünschenswert, sondern auch damit die Macromedia Entwicklerszene in Deutschland standesgemäß am Markt repräsentiert ist. Da gehört ein eigenes Entwicklermagazin heutzutage zum guten Ton.

Und da Technologien wie ColdFusion schon seit Jahren in den großen Magazinen wie Internet World, c't, Internet Professionell (in letzter Zeit die einzig löbliche Ausnahme) usw. unterrepräsentiert sind setzt der Erfolg dieses Magazins auch ein Zeichen, daß diese Themen für einen breiten Leserkreis durchaus interessant sind. Abgesehen davon ist der Verleger Stefan D'Amore ein wirklich netter Kerl der sich verdammt viel Arbeit macht um alle drei Monate ein qualitativ hochwertiges Magazin abzuliefern das immer wieder neue Highlights bringt.

Die aktuelle Ausgabe widmet sich zu großen Teilen den neuen MX 2004 Produkten und auch die Rich Internet Applications rücken immer weiter in den Themenfocus. Außerdem gibt's auch wieder einen Artikel von mir: "Charting mit Flash und ColdFusion: So erzeugen Sie dynamische Diagramme".

Viel Spaß beim lesen!

07. Oktober 2003
Die Industrie bereitet sich schon einmal darauf vor, daß die Patentrechtsklage (siehe meine entsprechenden Blog Einträge hier und hier) zum Thema Broswer-Plugins endgültig verloren geht. Microsoft beschreibt unter http://msdn.microsoft.com/ieupdate/activexchanges.asp die Änderungen in den nächsten Browser-versionen. Um zu vermeiden, daß Benutzer einer Flash-Website zukünftig mit folgender Warnmeldung begrüßt werden...


... stellt auch Macromedia Informationen bereit, wie man das Flash Plugin zukünftig einbinden kann ohne Benutzer der Website zu verunsichern. Es ist sogar ein Tool in Vorbereitung, das die automatische Anpassung der Scripts auf Webseiten vornehmen soll - mehr Informationen hierzu unter http://www.macromedia.com/devnet/activecontent/

Die Anmeldung zur private beta des Plugin-Code-Anpassungs-Tools findet ihr unter http://www.macromedia.com/go/activecontentbeta

Außer dem Macromedia Flash Plugin sind auch Apples Quicktime, der RealPlayer und viele andere Plugins betroffen. Auch bei Verwendung dieser Plugins muss der Code auf der Website zukünftig angepasst werden. Die gute Nachricht ist, daß der modifizierte Code sowohl auf alten wie auch auf zukünftigen Browser-Versionen laufen wird und keine zusätzliche Browserweiche notwendig wird. Trotzdem werden wohl einige Millionen Websites mit neuem Code versehen werden müssen - na wenn das mal die IT Wirtschaft nicht ankurbelt... :-)

Hier die offizielle Press Release von Macromedia:

MACROMEDIA PREPARES CUSTOMERS FOR MICROSOFT INTERNET EXPLORER BROWSER CHANGES

Active Content Developer Center on macromedia.com to provide resources

San Francisco, CA-October 6, 2003-Macromedia, Inc. (Nasdaq: MACR) today announced it has launched the Active Content Developer Center on macromedia.com to provide information, tools, and resources for responding to future changes that will be made to Microsoft Internet Explorer (IE) browser. The alterations to Internet Explorer are the result of the Microsoft/Eolas patent case. For information on changes to Internet Explorer please visit http://msdn.microsoft.com/ieupdate/ .

"Our goal is to ensure developers have the tools they need to update their web sites so that end users continue to enjoy the best digital experiences possible," said Norm Meyrowitz, president of products, Macromedia. "Even though the new browser is not going to be available until early next year, we have been working hard, and today have made available a number of solutions to help developers, website administrators, and business owners navigate through this change and ensure a straightforward transition."

To help web developers get started, the Macromedia development team is today providing some examples of "before and after" HTML and scripts in the Active Content Developer Center at http://www.macromedia.com/devnet/activecontent/. Developers can immediately begin updating their websites by applying a manual change to affected web pages, or by writing their own scripts to apply the change across their site.

Macromedia is also developing a set of free tools called Active Content Update Utilities, which will be available shortly through the Active Content Developer Center. By using the utilities, developers can efficiently incorporate the changes necessary to support content created with Macromedia technologies such as Macromedia Flash, Shockwave, and Authorware. The utilities will be provided for free under an open source license.

"For developers, we want to make this change as easy as possible," said Mike Sundermeyer, senior vice president, product design, Macromedia. "We believe that most websites will be updated by the time the new version of Internet Explorer becomes widely used, so for most web users, this change should be transparent."

As the user community works to incorporate changes in support of the alterations to Microsoft Internet Explorer, macromedia.com will continue to provide the latest information and solutions for responding to these changes.

23. September 2003

Ich würde mich über eure Meinung zum Thema ColdFlash Website freuen - unter http://www.coldflash.de findet sich eine Umfrage ob ihr lieber ein Webforum oder eine Mailing-liste zum Erfahrungsaustausch hättet oder beides. Letzteres ist mir persönlich am liebsten, beinhaltet aber die Gefahr, daß sich die Diskussion zwischen den Medien verläuft. Was meint ihr?

19. September 2003

Mit createEmptyMovieClip() kann man so schön massenhaft MovieClips in einer Schleife erzeugen und die erzeugte Instanz einfach einem Array zum späteren Zugriff zwischenspeichern. Leider gibt die Methode createTextField() keine Instanz des erzeugten Textfelds zurück und so muß umständlich über den Instanznamen adressiert werden.
Um das zu umgehen und auch mit Textfeldern so elegant umgehen zu können wie mit MovieClips hier ein Hack des MovieClip Prototypen:

//Speichern der alten createTextField Methode
MovieClip.prototype.createTextFieldAlt = MovieClip.prototype.createTextField;

MovieClip.prototype.createTextField = function(a,b,c,d,e,f){
    this.createTextFieldAlt(a,b,c,d,e,f);
    return this[a];
}


Nicht jede Programmiersprache kann so komfortable Funktionen haben wie CFML ;-) Ein arrayMax() sucht man in ActionScript vergeblich. Meine eigene Modifikation des Array Prototypen in ActionScript 1 sieht daher wie folgt aus:

Array.prototype.max = function(){

                var maximalWert = 0;

                for (var i=0; i<this.length; i++){

                               if (this[i] > maximalWert){

                                               maximalWert = this[i];

                               }

                }

                return maximalWert;

}



Mit dem Code bin ich nicht so ganz zufrieden, das muss doch auch eleganter gehen - Vorschläge?

11. September 2003
Die neuen Components für Flash MX 2004 können unter http://www.macromedia.com/software/flashremoting/downloads/components/ heruntergeladen werden

10. September 2003
Beim Nachladen von Flash files, XML- oder Text-dateien oder auch beim Zugriff auf das Flash Remoting Gateway kann es zu Problemen mit den neuen Flash Security Einstelungen kommen. Wenn das Flash Dateien mit einem hardcodierten Pfad nachlädt bzw. auf das gateway über eine absolute URL zugreift (http://www.cielen.com/flashservices/gateway) und die swf-Datei unter einer anderen Third-Level-Domain aufgerufen wird (z.B. blubb.cielen.com oder einfach nur cielen.com) wird dem Benutzer eine Security-Warnung vorgesetzt.
Colin Moock zeigt auf seiner Website die Lösung:
http://moock.org/asdg/technotes/crossDomainPolicyFiles/

Mehr Info hierzu auch von Macromedia unter http://www.macromedia.com/devnet/mx/flash/articles/fplayer_security.html
Info zum Autor des Macromedia Artikels: "Deneb Meketa is an engineer on the Macromedia Flash Player team. He personally implemented the security changes that are driving you so crazy right now. He offers his sincere apologies for that, and assures you that he was driven at least ten times as crazy by them as you are."
Das erklärt wohl auch das breite Grinsen... :-)

Press Release - Innovative Software Vendors Deliver Powerful New Extensions for Macromedia Flash MX 2004 - Source: Macromedia, Inc.

SAN FRANCISCO--(BUSINESS WIRE)--Sept. 10, 2003-- Macromedia® (Nasdaq:MACR - News) today announced that innovative software vendors including Electric Rain, GlobFX, HiSoftware, Red Giant, Scalado, SWiSHzone, and Zoomify (see attached quote sheet) are already delivering extensions that build on the extensible architecture of Macromedia Flash(TM) MX 2004 and Flash MX Professional 2004 (both shipping today, see separate releases). The new architecture enables third parties to develop solutions that extend and modify the core functionality of Flash, such as adding new Timeline Effects, Behaviors, Tools, and Commands. The extensions can be previewed and purchased through the Macromedia Online Store (http://www.macromedia.com/go/buyextensions/).

"These new extensions offer exciting new capabilities for creating rich media presentations and applications using our new Flash MX 2004 product line," said Norm Meyrowitz, president of products, Macromedia. "Flash developers have been able to share components and other code snippets in the past, but this new extensibility architecture really opens the doors to many interesting possibilities."

For the first time, Flash offers an extensible architecture that enables users and third parties to add functionality and customize the development workspace. Members of the worldwide Flash community will use the new Extensibility API to create and exchange powerful extensions and custom effects that simplify tasks and address emerging market needs.

Flash developers can utilize extensions to customize their development environment in ways that spur creativity and save time. The extensions announced today can be used to quickly add 3D effects, animate text, deploy high-resolution interactive bitmaps, add closed captioning tracks to video streams, generate presentation charts and graphs, and validate accessibility of projects. Once installed, the extensions are available directly within the Flash MX 2004 or Flash MX Professional 2004 user interface, creating a seamless development environment. Developers can also create their own extensions using the built-in JavaScript API, which can control and automate the application. For more information about these new extensions, visit http://www.macromedia.com/go/flashextend/.

Seit gestern ist Studio MX 2004 offiziell verfügbar 

 die Downloads für die Trial-Versionen von Dreamweaver MX 2004, Flash MX 2004 und Fireworks MX 2004 sind freigeschaltet.
Was ich gut finde, ist daß keine zwei separaten versionen von Flash MX 2004 heruntergeladen werden müssen. Zum testen kann eine Version installiert werden und später über das Hilfe-Menü zwischen beiden Versionen hin- und her geschaltet werden.


Schritt 1

Installieren Sie die Trial Software.

Schritt 2

Starten Sie das Installationsprogramm und wählen Sie die gewünschte Evaluationsversion, Flash MX 2004 oder Flash MX Professional 2004.

Schritt 3

Im Hilfe-Menü können Sie jederzeit ganz einfach zwischen den beiden Versionen umschalten.

Der neue Flash Player 7 steht ab sofort zum Download bereit. Die erste öffentliche Versionsnummer ist  7.0.14.0 (9. September 2003), Die Downloadgrößen sind 466 KB für MSIE und 643KB für Netscape. .

05. September 2003
Schon bei Erscheinen des Data Connection Kits hatte ich vermutet, daß dieser Kit in die nächste Version von Flash eingearbeitet werden würde - es ist schön, wenn sich Vermutungen bestätigen :-)

http://www.macromedia.com/software/dataconnection/#item-1

Was noch schöner ist, ist daß Macromedia kein Rip-Off aus der Geschichte macht, sondern wirklich attraktive Upgrade-Angebote auf Flash MX 2004 Pro anbietet. So war der Data Connection Kit keine sinnlose Investition sondern eine Vorbereitung auf kommende Technologien.

25. August 2003

am 3. September 2003 wird Macromedia über ein weltweites User Group Event ihre neuen Studio MX 2004 Produkte vorstellen. Ihr könnt die ersten sein, die die neuen Produkte live in Aktion sehen. Es wird Präsentationen zu Dreamweaver MX 2004, Flash MX 2004, Fireworks MX 2004, Studio MX 2004 dem neuen Flash MX 2004 Professional zu sehen geben.

Außerdem werden wir an diesem Tag eine Vollversion Studio MX 2004 unter allen angemeldeten Teilnehmern verlosen - also meldet euch bitte unter http://www.cfug-frankfurt.de an. Das Event wird live aus den USA über Macromedia Breeze Live ausgestrahlt und so könnt ihr auch gleich Macromedia's neuestes Kommunikations-tool in Aktion erleben.


 


WANN & WO:

Mittwoch, 3. September 2003
18:00 Uhr
akitogo OHG, Hanauer Landstrasse 188, 60314 Frankfurt

Anmeldung unter
http://www.cfug-frankfurt.de/



Macromedia Präsentatoren:

Jennifer Taylor, Dreamweaver MX 2004 Product Manager
Matt Lerner, Fireworks MX 2004 Product Manager
Lucian Beebe; Flash Professional MX 2004 Product Manager
Eliza Laffin, Studio MX 2004, Product Manager


Moderation vor Ort:

Philipp Cielen
Gunnar Lieb


"The MX 2004 products are evolutionary in their approach, as you will see when you dig deeper into each one. We built MX 2004 for you. Over the last 18 months, you told us what you liked about MX and how to make it better. Whereas the initial MX products blazed a new, uncharted trail, the MX 2004 versions make the path cleaner, wider, and easier to traverse. We are raising the bar even higher knowing that our customers will, once again, take the lead and go in amazing new directions. We can't wait to see what you're going to do with this!" (Norm Meyrowitz, Macromedia's President of Products)

 

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Regelmäßigkeit ich Bugs in Software finde - ich frage mich nur, wieso das immer mir passieren muss... :-/ Gerade heute habe ich an der Pollster-Applikation herumgebastelt, in die ich mich seit meinem Wechsel von Apache auf IIS6 nicht mehr einloggen konnte. Zuerst hatte ich ja gedacht, daß es an meiner Modifikation am Quelltext der Login-Funktion liegen würde - eben entdecke ich durch Zufall die entsprechende TechNote... Murphy's Law mal wieder.

24. August 2003
für verschiedene Veröffentlichungen brauche ich noch mehr Material und vielleicht könnt ihr mir etwas aushelfen. Ich suche Informationen über Rich Internet Applications im Allgemeinen:
Wie seid ihr an das Thema ColdFusion und Flash herangegangen? Welche Probleme und Hindernisse gab es? Wie haben Kunden/Benutzer usw. reagiert? Welche Hürden gab es beim Erlernen der Technologie? Gab es Sicherheitsbedenken? Wer musste erst von Flash überzeugt werden? Hatte das Projekt Erfolg? Woran wurde das gemessen? Wie haben die Benutzer reagiert? Usw....

Interessant sind nicht nur große Projekte sondern auch die erste eigene CF-Flash Applikation mit allen Problemem und Ideen die dazugehören. Nicht nur erfolgreiche Projekte sondern auch Fehlschläge und "Rohrkrepierer".

ColdFusion MX Ich freue mich über jede Einsendung an philipp@cielen.com 

Die Ergebnisse würde ich gerne u.A. in meinen Vortag auf der CF-Underground einbauen (natürlich nur nach vorheriger Rücksprache und gerne mit Quellenangabe/Nennung eures Namens) .

Unter allen Beiträgen verlose ich ein Exemplar des Buchs "ColdFusion MX" (Addison Wesley) im Wert von 49,95 Euro.

21. August 2003

Hier noch einmal als Erinnerung - vom 18.-21. November 2003 findet die Macromedia Konferenz MAX 2003 statt. Die MAX ist quasi der Nachfolger der UCon/DevCon und widmet sich nicht nur ColdFusion sondern auch anderen Macromedia Technologien wie Flash, Dreamweaver usw. Macromedia Central wird vorgestellt werden sowie wohl noch einige andere Neuheiten. Falls einer von euch rüber fliegt, gebt mir Bescheid - ich bin wie gesagt schon am Montag auf der CF_Underground (siehe unten).
Hier gibt's übrigens die Keynotes vom letzten Jahr.


 
 
 
© 2003-2014 by Philipp Cielen. Alle Rechte vorbehalten, Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


 
 
Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.


 

In die Skype Kontaktliste aufnehmen